Willkommen
Information
Gorden
Staupitz
Erholung
Freizeit
Kreatives
Gesundheit
Firmen
Service
Kontakte

 

gorden.staupitz.de,
eine Initiative von:

Andreas Brettin

 

Besucher:

 

Im zweiten Halbjahr 2001 gab es bei allen Versammlungen, ob Gemeinde, Vereine, Feuerwehr oder sogar private Feierlichkeiten ein neues Thema Nummer 1. Das Schlüsselwort dazu hieß:

Gemeindegebietsreform

Es wurde heiß diskutiert warum sich wohl die Gemeinde Gorden (671 Einwohner) mit der Gemeinde Staupitz (548 Einwohner) zu einer größeren Gemeinde zusammen schließen sollen. Dazu gab es einige Treffen beider Gemeindevertretungen, wo die Vor- und Nachteile ausgiebig besprochen wurden und auch ein Vertrag zwischen beiden Orten ausgehandelt wurde. Begleitet wurde dieses Thema durch ausführliche Stellungnahmen der Bürgermeister und des Amtes Plessa in der örtlichen Presse. Natürlich gab es auch für die Einwohner genügend Gelegenheiten um ihre Meinung bei planmäßigen Sitzungen der Gemeindevertretungen und bei zusätzlichen Einwohnerversammlungen zu äußern. Letzendlich entschieden sich die Kommunalpolitiker beider Orte einstimmig dafür, einen Bürgerentscheid durchzuführen. Um eine recht hohe Beteiligung zu erreichen, bekam jeder Haushalt
diesen Aufruf
in den Briefkasten.

Am 18.11.2001 war es dann soweit:
Bürger von Staupitz und der Nachbargemeinde Gorden entschieden in einem Bürgerentscheid
über die Zukunft beider Gemeinden.

Auf dem Stimmzettel stand die Frage:

Sind Sie dafür, dass die Gemeinde Staupitz mit der Gemeinde Gorden
die neue Gemeinde Gorden - Staupitz bildet?

Diese Frage wurde in beiden Orten wie folgt beantwortet:

 

Anz    Staupitz   

Anz   Gorden      %

Abstimmberechtigte

471                  100%

551                   100%

abgegebene Stimmen

312                 66,2%

297                  53,9%

Antwort   JA

226                 72,4%

180                  60,6%

Antwort  NEIN

   86                 27,6%

114                  38,4%

ungültige Stimmen

keine

     3                    1,0%

Am 06.12.2001 wurde dann im neu gestalteten Dorfgemeinschaftshaus Staupitz der Gebietsänderungsvertrag zum Zusammenschluß der Gemeinden Staupitz und Gorden unterzeichnet.
Die Unterzeichner waren: (v.l.n.r.)
Bürgermeister Gorden,
Bürgermeisterin Staupitz,
Amtsdirektor Amt Plessa

Unterzeichnung Gebietsänderunsvertrag

Damit war der Wille der Mehrheit beider Orte besiegelt und der Zusammenschluß zur Gemeinde
Gorden
-Staupitz zum 01.01.2002 endgültig.

 

[Willkommen] [Information] [Gorden] [Staupitz] [Erholung] [Freizeit] [Kreatives] [Firmen] [Kontakte] [Impressum]